Energiepreise: existenzielle Bedrohung für die Industrie in Deutschland

Die meisten Verbraucher sind allerdings auch Beschäftigte und viele von denen, die es nicht sind, hängen auf die eine oder andere Art vom Steueraufkommen der arbeitenden Bevölkerung ab. Der Schutz des Wirtschaftsstandortes Deutschland und seiner Arbeitsplätze bedeutet also ebenfalls Schutz für sehr viele Menschen in unserer Gesellschaft. 

Deshalb ist die Politik nun gefordert, schnell und unbürokratisch auch den Unternehmen zu helfen. Und natürlich müssen dabei Missbrauch und Mitnahmeeffekte so gut wie möglich verhindert werden. Der Zeitfaktor spielt jedoch ebenfalls eine Rolle. Denn jetzt ist nicht die Zeit für semantische Diskussionen darüber, ob ein Produktionsstopp mit einer Insolvenz gleichzusetzen ist oder der Kohleausstieg 2030 oder 2031 erreicht werden kann. Es ist an der Zeit, dass die politischen Parteien sich zusammenraufen und in einem überparteilichen Konsens zwischen Regierung und Opposition gemeinsam das Richtige für die Menschen in Deutschland tun: Die Gas- und Strompreise mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu deckeln und damit Verbrauchern wie Unternehmen eine stabile Perspektive für den Winter zu geben.

Dr. Birgit Schwab
1. Vorsitzende des VAA

Dr. Birgit Schwab

Der VAA Newsletter erscheint jeden Monat neu. Wenn Sie möchten, benachrichtigen wir Sie regelmäßig per E-Mail über die Themen der aktuellen Ausgabe.

Alle News in einer App

Aktuelle Ausgabe:

Ausgabe November 2022

Ältere Ausgaben: