Intensive Kooperation von VAA und DECHEMA

Ich bin außerordentlich glücklich, dass dieses Verständnis bei DECHEMA, VCI, IG BCE und VAA seit Langem vorhanden ist. Diese einzigartige Symbiose von Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeitsleben ist etwas Ureigenes der Chemie und festigt ihren Ruf als eine der tragenden Säulen der deutschen Wirtschaft. 

Nun gehen wir einen weiteren großen Schritt auf der Bühne der Kooperationen. Ich freue mich ausgesprochen, dass die DECHEMA und der VAA eine stärkere Kooperation anpeilen und ihre Zusammenarbeit vertiefen wollen. Damit werden wir ein noch stärkeres Fundament für die chemische Industrie bilden, dass in den entwicklungsintensiven Jahren dringend benötigt wird. Davon kann die gesamte Branche profitieren. Zwei Beispiele: Die beschleunigte Entwicklung der Chemiebranche erfordert es, Wissen über Innovationsentwicklungen schneller auszutauschen. Zum Zweiten muss unsere heute weitestgehend ausentwickelte Branche ihre Effizienz steigern. Dafür brauchen wir neben naturwissenschaftlichem Personal verstärkt Kaufleute und (Wirtschafts-) Ingenieure. Eine Kooperation kann genau dafür Lösungen fördern.

Ich bin überzeugt, dass wir die Herausforderungen von morgen nur gemeinsam lösen können. Darum ist es ein gutes Zeichen, dass DECHEMA und VAA bei der VAA-Jahreskonferenz Anfang November gesendet haben. Ich wünsche der sich anbahnenden Kooperation viel Erfolg!

Dr. Christoph Gürtler

2. Vorsitzender des VAA

Dr. Christoph Gürtler

Der VAA Newsletter erscheint jeden Monat neu. Wenn Sie möchten, benachrichtigen wir Sie regelmäßig per E-Mail über die Themen der aktuellen Ausgabe.

Alle News in einer App

Aktuelle Ausgabe:

Ausgabe November 2021

Ältere Ausgaben: