Mehr Engagement für gesellschaftliche Akzeptanz der Chemie

Nicht nur die Wissenschaft, auch die Politik erwartet das von uns. Auf dem kürzlich zu Ende gegangenen Führungskräftetag der ULA blies der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt Reiner Haselhoff ins gleiche Horn. Er forderte die Führungskräfte auf, sich stärker gesellschaftspolitisch zu engagieren, Kompetenz im öffentlichen Dialog einzufordern und ihren Teil nicht nur im wirtschaftspolitischen Dialog einzubringen. Gute und verantwortungsvolle Führung und gesellschaftspolitische Teilhabe hindere das Aufkommen extremer Parteien. Das öffentlich vorgetragene Bekämpfen wirtschaftspolitischen Unsinns sichere den Wohlstand und stärke die Demokratie. Weggucken mache die Extreme stark.

Die Transformation der Chemie wird nicht im gewohnten Tempo vonstattengehen, sondern Teil einer schnellen und gigantischen Transformation sein. Nicht nur die Chemie, sondern die Gesellschaft insgesamt steuert um. Die Rolle der Chemie ist dabei enorm. Sie macht einen nachhaltigen Fortschritt erst möglich. Diese Tatsache sollte viel stärker als bisher in der Öffentlichkeit platziert und dargestellt werden. Wer weg will von fossilen Energieträgern, um den Klimawandel zu bremsen und die gefährlichen Abhängigkeiten in der Energie und Rohstoffversorgung zu reduzieren, sollte öffentlich wirksam kämpfen und an der Erstellung eines tragfähigen gesellschaftlichen Konsenses mitarbeiten. Nur eine gemeinsamen Kraft Anstrengung aller Stakeholder der Chemie in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik wird das Gelingen der Transformation der Chemie ermöglichen.  

Der VAA wird dieses Thema in den kommenden Monaten aufgreifen. Im kommenden Jahrbuch wird eine Reihe von Autoren aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft, Verbänden, Medien und Unternehmen zur Frage der gesellschaftlichen Akzeptanz der Chemie Stellung nehmen. Auch für uns Fach- und Führungskräfte bleibt dieses Thema in den kommenden Jahren ganz oben auf der Agenda.

Stephan Gilow
Hauptgeschäftsführer des VAA

Stephan Gilow

Der VAA Newsletter erscheint jeden Monat neu. Wenn Sie möchten, benachrichtigen wir Sie regelmäßig per E-Mail über die Themen der aktuellen Ausgabe.

Alle News in einer App

Aktuelle Ausgabe:

Ausgabe Juni 2024

Ältere Ausgaben: