Zwischen Pandemie und New Normal: hybride und selbstorganisierte Arbeitswelt

Diesen Auftrag nimmt der VAA an. Er ist Deutschlands größter Führungskräfteverband und wird sich mit den Veränderungen der neuen Arbeitswelt intensiv auseinandersetzen, gerade weil auch Führung als solche sich verändert. Personal Skills sind wichtiger geworden, Erfahrungsaustausch und Kommunikation sind essenziell, die Vernetzung alle Akteure im Blick auf Best-Practice und smarte Kommunikation sind stärker denn je ein Erfolgsfaktor für gelingendes Arbeiten. Prozesse und Umfeld erfordern noch mehr Flexibilität und neue Konzepte.

Der VAA hat daher entschieden, sich beim Thema New Work als zentraler Akteur zu positionieren. Eine VAA-Plattform ist in Arbeit und wird zum Forum der Kommunikation und des Austausches über Best-Practice werden. Ansprechpartner in vielen Werksgruppen der Unternehmen der chemisch-pharmazeutischen Industrie sind identifiziert und erheben den Anspruch, zum Treiber und Mittler der Veränderungen in der Arbeitswelt zu werden. 

Besonders freuen wir uns, dass wir das Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO für eine Zusammenarbeit gewinnen konnten. Gemeinsam starten wir zeitnah eine Umfrage unter unseren Mitgliedern, die zu einer umfassenden Bestandsaufnahme der unterschiedlichen Ansätze und Konzepte und Unternehmensbeiträgen führen soll. Vorgesehen sind darüber hinaus Foren, Workshops und organisationsübergreifende Veranstaltungen, zum Beispiel mit der DECHEMA und IG BCE am 11. Mai in Frankfurt, auf der Ergebnisse und besonders erfolgreiche Umsetzungen von New Work präsentiert werden sollen.

Ich freue mich darauf und lade Sie schon heute ein, Ihren Ideen zum neuen Arbeiten vorzustellen. Schon immer hat sich der VAA mit der Arbeitswelt auseinandergesetzt. Seit seiner Gründung vor über hundert Jahren ist es unserem Verband ein Anliegen, gute Führung zu leben und voranzutreiben. Für unsere Führungskräfte bedeutet das damals wie heute, dass sie Orientierung geben, Verantwortung übernehmen und ihre Mitarbeiter motivieren müssen. Daran hat sich nichts geändert. Geändert haben sich allerdings Führungsstile und Führungsverhalten. Wie diese aussehen werden und wie sie New Work definieren und gestalten können, wie Produktivität, Entgrenzung, Arbeitszeitflexibiltät und zukunftsfähige Führung der Mitarbeiter im digitalen Zeitalter nach der Pandemie aussehen werden, wird eines der Schwerpunktthemen des VAA in Zukunft sein.

Stephan Gilow
Hauptgeschäftsführer des VAA

Stephan Gilow

Der VAA Newsletter erscheint jeden Monat neu. Wenn Sie möchten, benachrichtigen wir Sie regelmäßig per E-Mail über die Themen der aktuellen Ausgabe.

Alle News in einer App

Aktuelle Ausgabe:

Ausgabe Mai 2022

Ältere Ausgaben: