VAA connect zu Gast bei Merck: Arbeitsmodelle der Zukunft

Auf der erneut gut besuchten Veranstaltung des Frauennetzwerks „VAA connect“ beim Chemie- und Pharmaunternehmen Merck in Darmstadt haben rund 200 Gäste über die Arbeitswelt von morgen diskutiert. Innovative Arbeitsmodelle wie Führen in Teilzeit können helfen, mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen – und zu halten.

Die Expertin für Digitale Arbeitswelt Prof. Sabine Remdisch erläuterte die Herausforderungen der Führung in der digitalen Welt. Der Customer Happiness Manager der Tandemploy GmbH Patrick Stadlmayr zeigte die Umsetzung in die Praxis. Im Rahmen der Veranstaltung fand auch der „Markt der Netzwerke“ statt. Hier haben Teilnehmer und Netzwerke aus verschiedenen Unternehmen und Organisationen die Plattform genutzt sowie zahlreiche neue Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht.

Akademiker in der Chemie: Mindestjahresbezüge steigen um 3,0 Prozent

Der Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) und VAA haben die in der Chemieindustrie geltenden Mindestjahresbezüge für akademisch gebildete naturwissenschaftliche und technische Angestellte neu ausgehandelt. Der entsprechende Tarifvertrag wurde am 30. Oktober 2018 in Köln abgeschlossen. Für das Jahr 2018 betragen die tariflichen Mindestjahresbezüge im zweiten Beschäftigungsjahr demnach    

  • 66.150 Euro für diplomierte Angestellte und Angestellte mit Masterabschluss,
  • 77.075 Euro für Angestellte mit Promotion.

Die Erhöhung entspricht dem im allgemeinen Tarifbereich vorgenommenen Tarifabschluss unter Berücksichtigung des Charakters kalenderjährlich gezahlter Mindestjahresbezüge. Für das erste Jahr der Beschäftigung können die Bezüge wie bisher zwischen Arbeitgeber und Angestellten frei vereinbart werden. Der aktuelle Tarifvertrag steht auf der VAA-Website zum Download bereit.

Der VAA Newsletter erscheint jeden Monat neu. Wenn Sie möchten, benachrichtigen wir Sie regelmäßig per E-Mail über die Themen der aktuellen Ausgabe.

Alle News in einer App

Aktuelle Ausgabe:

Ausgabe August 2019

Ältere Ausgaben: