Links

Rechengrößen der Rentenversicherung

Aktuelle Rechengrößen der Deutschen Rentenversicherung Bund

Informationen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Pflanzenbiochemie

Das Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie in Halle verbindet chemische und molekularbiologische Kompetenz. Anwendungsfelder wie Pflanzenproduktion, Pflanzenschutz, Biotechnologie und Wirkstoffentwicklung verdanken der Spitzenforschung aus Sachsen-Anhalt neue Wege für eine innovative und nachhaltige Nutzung der Pflanzenbiochemie.

Termine

20.04.10: Erste Hochschulveranstaltung VAA-Regionalgruppe Hessen Süd
Thema: "Studium und was dann? Erfolgsfaktoren im Jobmarkt"
Referent: Prof. Dr. Thomas Beisswenger
Veranstalter: Regionalgruppe Hessen Süd
Ort: Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Riedberg, Max-von-Laue-Str. 9, Hörsaal B 2

21.04.10: Seminar "Umgangsformen auffrischen"
Thema: Folgende Module werden behandelt:

  • Umgangsformen im Geschäftsleben
  • Umgangsformen im Alltag - Souverän bei Tisch
  • Stilsicher - Mehr Erfolg durch Kommunikation
  • Interkulturelles: andere Länder andere Sitten

Referent: Jörg W. Melsbach
Veranstalter: VAA Services GmbH
Ort: VAA-Geschäftsstelle, Mohrenstr. 11-17, 50670 Köln
Beschreibung: Es können maximal 15 Personen teilnehmen. Die Kosten belaufen sich auf 249 € inkl. MwSt. Anmeldungen und Informationen bei Regina Hermanns unter 0221 160010 oder per E-Mail an regina.hermanns(at)vaa.de.

22.04.10: Kommission Diversity
Veranstalter: VAA
Ort: Frankfurt (Evonik Industries AG)

07.05.10: Delegiertentagung
Veranstalter: VAA
Ort: Maritim Hotel Bonn, Godesberger Allee, 53175 Bonn

Kurzmeldungen

VAA-Kommission Internet


Die Kommission Internet unterstützt seit November 2009 die Erweiterung des VAA Internet-Angebots. Ihr erstes zentrales Projekt ist der Aufbau der Internet- und Kommunikationsplattform des Verbandes.

Beitragsbemessungsgrenze sinkt
2011 wird erstmals seit 1949 die Beitragsbemessungsgrenze in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sinken. Diese Grenze orientiert sich an der Entwicklung der Löhne und Gehälter im vorletzten Jahr. Da die Reallöhne der Vollzeitbeschäftigten 2009 um durchschnittlich 0,4 % sanken, wird sich die Krise auch auf die Sozialversicherungswerte auswirken. Die derzeitige Grenze von 3.750 Euro würde demnach im kommenden Jahr bei voraussichtlich 3.295 Euro im Monat liegen. Dies würde für die Betroffenen eine Entlasung von 35,55 Euro pro Monat bedeuten, bei einem Arbeitnehmeranteil von 7,9 %. Die Unternehmen müssten für jeden betroffenen Arbeitnehmer 31,85 Euro weniger als Beitragszuschuss zahlen.

VAA-Befindlichkeitsumfrage 2010
Seit dem 12. April 2010 erhalten zufällig ausgewählte VAA-Mitglieder in 26 Unternehmen der chemischen Industrie per Post den Fragebogen für die Befindlichkeitsumfrage 2010. Der VAA bittet um eine rege Beteiligung. Die Umfrage dient der Erhebung persönlicher Befindlichkeiten und dem Vergleich der Arbeitsbedingungen in den Unternehmen. Einsendeschluss der ausgefüllten Fragebögen an die Geschäftsstelle in Köln ist der 30. April 2010.

Bescheiningungspflicht für private Krankenversicherungsbeiträge
Seit dem 01. Januar 2010 gilt die volle steuerliche Abzugsfähigkeit von Krankenversicherungsbeiträgen. Bei Privatversicherten ist dabei der Anteil an der privaten Krankenversicherung maßgebend, der den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung entspricht ("Basistarif"). Anders als bei gesetzlich versicherten Mitarbeitern muss der jeweilige Betrag manuell ins Lohnkonto eingetragen werden. Der Privatversicherte muss dem Arbeitgeber dafür eine Beitragsbescheinigung vorlegen. Andersfalls kann nur die Mindestvorsorgepauschale in Höhe von jährlich 1.900 Euro (3.000 Euro in Steuerklasse III) berücksichtigt werden.
Zur Information des Bundesfinanzministeriums

ERROR: Content Element type "templavoila_pi1" has no rendering definition!

Der VAA Newsletter erscheint jeden Monat neu. Wenn Sie möchten, benachrichtigen wir Sie regelmäßig per E-Mail über die Themen der aktuellen Ausgabe.

Alle News in einer App

Aktuelle Ausgabe:

Ausgabe August 2019

Ältere Ausgaben: